Home   Allgemein   Chihuahuas an Silvester – So reagieren unsere Lieblinge

Chihuahuas an Silvester – So reagieren unsere Lieblinge

Chihuahuas an Silvester | © panthermedia.net / Josef Müllek

Die meisten Menschen freuen sich nach der Weihnachtszeit sehr darauf, das neue Jahr begrüßen zu können. In der Nacht vom 31.12. auf den 01.01. wird überall gefeiert, Raketen werden in die Luft geschossen und voller Vorfreude wird auf das neue Jahr angestoßen. Bereits einige Wochen zuvor hat man sich mit dem Thema beschäftigt, was man für die Neujahrsparty anziehen könnte, man überlegt fieberhaft, was man seiner Familie und Freunden leckeres kochen könnte. Für den letzten Tag des Jahres soll alles perfekt sein. Doch während alle sich auf das Event freuen und die Planungen im vollen Gange sind, gibt es auch Lebewesen, die diese überschwängliche Freude nicht teilen können. Es sind unsere liebsten und treuen Begleiter, unsere Tiere!

Für die Chihuahuas bedeutet Silvester Angst und Schrecken

Unsere Hunde durchleben an Silvester keine schönen Stunden. Sie sind völlig durch den Wind und der Lärm ist für sie kaum auszuhalten. Bereits Tage davor kündigt sich dieser, an Silvester stattfindende Höhepunkt an, dank der Kinder und Jugendlichen, die schon Tage vorher die Straßen in Sachen Silvesterknaller auf Trab halten. Man kann dagegen nur leider nicht wirklich etwas tun. Alle, auch unsere Vierbeiner müssen da durch.

Wie Chihuahuas Silvester überstehen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0JZck13ZlRIcVVjIiB3aWR0aD0iNzIwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Jeder Tierhalter sollte daher einige Dinge beachten, um seinem Hund den Rutsch ins neue Jahr so angenehm wie möglich zu gestalten. In erster Linie ist es wichtig, dass das Tier immer einen Platz im Haus hat. Man sollte das Hundekörbchen schon Tage vorher an einen Platz stellen, wo sich das Tier zurückziehen kann. Des Weiteren sind auch Hundehöhlen eine tolle Innovation, die nicht nur an Neujahr großen Zuspruch findet. In einer solch geschlossenen Höhle finden die Hunde einen Zufluchtsort, in den sie sich einmummeln können.

Tierbesitzer sollten an Neujahr nicht nur an sich selbst und an eine rauschende Party denken, sondern sollten bei ihren Lieblingen bleiben. Gerade in der heißen Phase, wenn der Krach draußen zunimmt, ist es wichtig, dass der Tierhalter seiner Fellnase beisteht. Man sollte auch unbedingt am 31.12. rechtzeitig mit seinem Hund spazieren gehen, beziehungsweise an diesem Tag auf den Spaziergang verzichten und ihn lediglich in den Garten zu lassen. Außerdem sollte man immer im Blick haben, ob nicht ein Böller den Weg über den Gartenzaun gefunden hat und im schlimmsten Fall sogar eine Gefahr für das eigene Tier darstellen könnte. Es gibt leider zu viele achtlose Menschen, die sich nicht darum scheren, wo ihre Knaller landen.

Chihuahuas sollten an Silvester einen ruhigen Abend haben | © panthermedia.net / Yurok Aleksandrovich

Chihuahuas sollten an Silvester einen ruhigen Abend haben | © panthermedia.net / Yurok Aleksandrovich

In den Räumen sollte man rechtzeitig die Rollläden schließen, so sieht das Tier die Lichtblitze draußen nicht. Bei besonders ängstlichen Tieren könnte ein Feuerwerk zu Panikattacken führen. Glücklicherweise ist nicht jedes Tier so schreckhaft, doch ist bei betroffenen Tieren ein rechtzeitiger Besuch beim Tierarzt vom Vorteil. Der Tierarzt kann diese Situation entsprechend einschätzen und verschreibt auch gerne ein Beruhigungsmittel für das Tier. Die Dosis ist direkt abgestimmt auf das Körpergewicht des Tieres, so dass es nicht zu einer Überdosierung kommen kann. Als Tierbesitzer sollte man seinem Liebling Ruhe und Gelassenheit vermitteln und nicht unruhig in der Wohnung auf und ab gehen. Man sollte seinem Schatz vermitteln, dass man da ist und nicht zu sehr von den üblichen Abläufen abweichen. Tiere sind sehr feinfühlig und bekommen jede Veränderung mit. Sie bekommen schnell Angst, könnten sich verstecken und möchten nicht mehr herauskommen.

Fazit

Man sollte seine Haustiere in der Silvesternacht und auch Tage davor nicht zu viel alleine lassen. Die Jalousien sollten zeitnah geschlossen werden. Man sollte darauf achten, dass es erstmal keinen Grund für den Hund gibt, Angst zu bekommen. Dies schafft man am besten, in dem man anwesend ist und seinem Schatz beistehen kann. Sanfte, leise Musik lenkt auch den Chihuahua etwas ab und lässt ihn nicht auf jeden Silvesterknaller reagieren.

 

Comments are closed.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück