Home   Anschaffung   Chihuahua Welpen

Chihuahua Welpen

Wenn man die Entscheidung trifft, sich einen Chihuahua Welpen zu kaufen, sollte man bereit sein, sich gut in den Welpen hineinzuversetzen und sich mit den vier verschiedenen Entwicklungsphasen, die der Chihuahua Welpe durchläuft, vertraut zu machen.

Dies ist sehr Wichtig, damit ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Hund möglich ist. Wenn man weiß,  in welchem Entwicklungsstadium sich der Chihuahua Welpe befindet, kann man besser auf den Welpen und auf seine jeweiligen Bedürfnisse eingehen.

Der Chihuahua Welpe verlässt mit ca. drei Monaten seine Mutter und seine Geschwister. Er ist auf einmal völlig auf sich allein gestellt, kommt in eine neue Umgebung und hat fremde Menschen um sich. Somit wird er sich sehr einsam fühlen und traurig sein, man muss ihm in der ersten Zeit viel Aufmerksamkeit schenken.

Mit vielen Streicheleinheiten und viel Zuwendung erleichtert man dem Chihuahua Welpen die Eingewöhnungsphase.

Auf das Alleinlassen sollte man in der ersten Zeit verzichten, damit sich der Chihuahua Welpe erst mal an seine neue Familie gewöhnen kann.

Hat sich der Chihuahua Welpe dann eingelebt und fühlt sich wohl in seiner neuen Umgebung, kann man damit anfangen ihn für einige Minuten am Tag alleine zu lassen.

Die Dauer des Alleinseins wird dann langsam gesteigert.

So gewöhnt man den Chihuahua Welpen von klein auf an das Alleinsein und er hat dann später keine Angst wenn er mal alleine das Haus hüten muss.

Ein Chihuahua Welpe braucht übrigens vier bis fünf Mahlzeiten täglich.

Im Folgenden sind die vier Entwicklungsphasen kurz erläutert:

0 bis 7 Wochen: In den ersten Wochen nach der Geburt kümmert sich hauptsächlich die Mutter um ihren Wurf und gibt den Chihuahua Welpen Sicherheit und sorgt für die erste Erziehung. Der Chihuahua Welpe benötigt viel Ruhe, Schlaf, Aufmerksamkeit und Futter. Er lernt was Rangordnung und Rudelverhalten bedeuten.

8 bis 12 Wochen: Das  Gehirn des Chihuahua Welpen ist jetzt vollständig ausgebildet. Der Chihuahua Welpe sollte jetzt die Möglichkeit bekommen, möglichst viele Eindrücke aus seiner Umgebung wahrnehmen zu können. Es ist jedoch sehr wichtig, dass der Chihuahua Welpe nicht in eine Situation gerät, die ihn erschreckt, ihm Angst macht oder in der er sogar Schmerzen erleidet. Diese Ereignisse prägen ihn dann für sein weiteres Leben und können im Erwachsenenalter noch zu Schwierigkeiten führen.

13 bis 16 Wochen: Nun kann man mit dem Training beginnen. Der Chihuahua Welpe sollte spielerisch erzogen werden und lernen gehorsam zu sein.

Viel Lob wenn der Chihuahua Welpen was richtig macht, ist sehr wirkungsvoll.

Der Chihuahua Welpe sollte mehr Kontakt mit Menschen als mit anderen Hunden haben, damit eine gute Bindung zwischen Mensch und Hund entstehen kann. 

Es ist wichtig, dass der Chihuahua andere Orte kennenlernt, damit er weiß, dass er in einer fremden Umgebung keine Angst zu haben braucht, wenn Frauchen oder Herrchen dabei sind.

4 bis 8 Monate: Zwischen dem siebten und achten Monat sollte wieder vermehrt darauf geachtet werden, dass der Chihuahua Welpe keine negativen Erlebnisse macht, da diese ihn für sein weiteres Leben prägen könnten. Der Prozess der sexuellen Reifung beginnt ebenfalls, dass bedeutet, dass der Chihuahua Welpe anfängt seine Grenzen auszutesten und seine Dominanz gefestigt wird. Der Chihuahua Welpe sollte bereits auf einfache Kommandos, wie Sitz, Platz und Komm, hören.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.netYurok Aleksandrovich
Mitte links: ©panthermedia.net Npine B.J. Lee
Mitte rechts: ©panthermedia.net Liane Nothaft

 

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück